Über uns

Die Albert-Lortzing-Gesellschaft (ALG) wurde im Jubiläumsjahr 2001 gegründet. Ihre Zielsetzung ist die gründliche Beschäftigung mit Leben und Werk Lortzings und das Bemühen, die Präsenz seiner Werke in den Opern- und Konzertspielplänen zu erhöhen.
Chronik der ALG

Ein zentrales Anliegen der ALG ist die Förderung der wissenschaftlichen Forschung zu Leben und Werk Albert Lortzings. Zwei wissenschaftliche Symposien hat die Gesellschaft bislang veranstaltet, aus denen jeweils ein Tagungsband hervorgegangen ist. Darüber hinaus ist eine eigene Schriftenreihe (“Veröffentlichungen der Albert-Lortzing-Gesellschaft”) eröffnet worden. Mehrere Mitglieder der ALG haben zudem weitere Publikationen zu Lortzing veröffentlicht.
Übersicht Publikationen der ALG

Die ALG informiert ihre Mitglieder einmal im Jahr in einem Rundbrief über Aufführungen, neue Literatur, Forschungen und Gedanken zu Albert Lortzing. Hierbei werden die Mitglieder der Gesellschaft mit eigenen Beiträgen und Rezensionen eingebunden.
Rundbriefe ALG

Die ALG kennt Einzelmitglieder, Partnermitgliedschaften oder auch die Mitgliedschaft juristischer Personen. Wenn Sie sich durch die Ziele der Gesellschaft angesprochen fühlen und gerne zur Verbreitung und Pflege des Werkes von Albert Lortzing beitragen möchten, dann schicken Sie uns einen Aufnahmeantrag.
Download Aufnahmeantrag ALG

Kontakt: info(at)lortzing-gesellschaft.de