Chronik der Albert-Lortzing-Gesellschaft

2001

Gründung der Albert-Lortzing-Gesellschaft e. V. in Freiberg anlässlich des Doppeljubiläums des Komponisten (200. Geburtstag, 150. Todestag) im Rahmen eines Lortzing-Wochenendes (Premiere von Der Weihnachtsabend und Der Pole und sein Kind und Festakt) veranstaltet von Dr. Ingolf Huhn im Mittelsächsischen Theater in Freiberg.

2003

1. Mitgliedertreffen in Berlin
Führung durch die Lortzing-Bestände der Staatsbibliothek zu Berlin, Stadtführung auf Lortzings Spuren, Besuch des Deutschen Theaters (früher Friedrich-Wilhelmstädtisches Theater).

2004

Erster Rundbrief in Heftform mit Neuigkeiten aus der Lortzing-Forschung, Rezensionen zu Lortzing-Aufführungen, Diskographie, Bibliographie, Verzeichnis der Lortzing-Premieren, Bericht aus der Gesellschaft etc.
Veröffentlichung des Berichts vom „Roundtable aus Anlaß des 200. Geburtstages von Albert Lortzing am 22. und 23. Oktober 2001 in der Lippischen Landesbibliothek Detmold“ mit dem Titel Albert Lortzing und die Konversationsoper in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (München: Allitera Verlag 2004).

2005

2. Mitgliedertreffen in Freiberg
Gemeinsamer Besuch der Aufführung von Rolands Knappen am Mittelsächsischen Theater.

2007

3. Mitgliedertreffen in Detmold/Bad Pyrmont
Führung durch die Lortzing-Bestände der Lippischen Landesbibliothek Detmold, Stadtführung auf Lortzings Spuren in Detmold und Pyrmont, Besuch der Aufführung des Waffenschmied im Landestheaters Detmold (mit Führung) und Besuch der Aufführung von Regina auf dem Papiertheater durch Peter Schauerte-Lüke (Schloss Burg).

2008

Unterstützung der studentischen Inszenierung (Regie: Alexander Fahima) des  Waffenschmied im St. Pauli Theater Hamburg.

2009

4. Mitgliedertreffen in Leipzig
Gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig (Prof. Dr. Thomas Schipperges) Veranstaltung der Internationalen Tagung Lortzing und Leipzig. Musikleben zwischen Öffentlichkeit, Bürgerlichkeit und Privatheit. Der Tagungsbericht erschien 2014 in der Reihe der Schriften der HfM Leipzig als Bd. 9.
Besuch der Aufführung der Opernprobe durch die Opernschule der HfM Leipzig,  Stadtführung.

2011

5. Mitgliedertreffen in Meiningen
Besuch des Theatermuseums und der Musikabteilung im Schloss Elisabethenburg Meiningen und der Freiluftaufführung des Wildschütz und von Richard Wagners Rienzi im Englischen Garten durch das Staatstheater Meiningen.

2013

6. Mitgliedertreffen in Tübingen
In Zusammenarbeit mit dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität (Prof. Dr. Schipperges) wurde ein Lortzing-Wochenende gestaltet: Ausstellung von CD- und LP-Covern zu Opern Lortzings (studentisches Projekt), Vortrag zu Lortzing und die Studenten (Irmlind Capelle), Konzert mit einem Bläseroktett der Stuttgarter Musikhochschule mit dem Titel Welt, du kannst mir nicht gefallen! Albert Lortzing – ein zerrissenes Künstlerleben (Rezitation: Jörg Schade). Darin Uraufführung des Arrangements von Lortzings Wildschütz und der Ouvertüre zu Zar und Zimmermann für Bläseroktett von Andreas N. Tarkmann (Verlag: Cecilia Music Concept, Köln).
Die ALG eröffnet in Zusammenarbeit mit dem Leipziger Universitätsverlag eine eigene Schriftenreihe. Als erster Band erscheint: Eva Maria Schnelle, “Dann bricht der Freiheit Morgen an.” Die Opern Albert Lortzings in ihrem verfassungsgeschichtlichen Kontext.

2014

Bd. 2 der Schriftenreihe: Andreas Hofer (Libretto), hrsg. v. Irmlind Capelle Aufführung von Lortzings Freimaurer-Kantate in Osnabrück (September 2014)
Uraufführung von Lortzings Andreas Hofer in Annaberg-Buchholz (Dezember 2014).

2015

7. Mitgliedertreffen in Osnabrück
Wir waren Gast der Loge „Zum goldenen Rade“ (Meister vom Stuhl: Ludger Steinkamp) und konnten dort das Autograph der Logenlieder Lortzings bewundern. Vortrag zu Lortzing in Osnabrück (Irmlind Capelle), Privataufführung von Lortzings Duett zu Der reisende Student (Petra Golbs, Herr Müller-Schweinitz, Erich Waglechner) und einiger Logenlieder. Stadtführung und Besuch des Wildschütz im Theater Osnabrück.
Bd. 3 der Schriftenreihe: Janine Wolf, Aspekte des Urheberrechts bei Carl Maria von Weber, Albert Lortzing und Otto Nicolai.
Bd. 4 der Schriftenreihe: Der Weihnachtsabend (Libretto), hrsg. v. Irmlind Capelle.

2017

8. Mitgliedertreffen in Saalfeld
Besuch des Stadtmuseums und einer Aufführung von Zar und Zimmermann im Kultur- und Tagungszentrum Meininger Hof als Gastspiel des Theaters Nordhausen. Am nächsten Tag fand im nahegelegene Rudolstadt eine Führung durch die Heidecksburg statt, geleitet von Herrn Dr. Pangert, der seine Erläuterungen mit musikalischen Einspielungen von Musikern, die in der jeweiligen Epoche in Saalfeld und Umgebung künstlerisch tätig waren, ergänzte.

2019

9. Mitgliedertreffen in Annaberg-Buchholz
Besuch der Manufaktur der Träume und der Premiere von Zum Großadmiral im Eduard-von-Winterstein-Theater mit anschließender Premierenfeier.
Bd. 5 der Schriftenreihe: Zum Gross-Admiral (Libretto), hrsg. v. Irmlind Capelle.